#neverendingsummer1

Heldenleben, krieg und frieden, orchestermitbums… Das jnp Sommerprojekt hatte schon viele Namen, aber es ist und bleibt das Herzstück einer jeden jnp Saison und das größte Projekt des Jahres. 2019 stehen die Sommermonate ganz unter dem Motto des neuen Namens #neverendingsummer und das heißt mehr Probentage, mehr Konzerte, mehr Programm und noch mehr Gemeinschaft. 25 Tage, 5 Konzerte, 3 Solisten, 2 Dirigenten, 1 Orchester!

Einmal Projekt mit alles, bitte

Die Unendlichkeit des Sommerprojekts beginnt bei der Musik. Mit neoklassischen, minimalistischen und expressionistischen Werken führt die jnp das Publikum auf der nächsten Ausgabe des DETECT CLASSIC FESTIVALS in Neubrandenburg durch die Musik des 20. Jahrhunderts. Niemand wäre als Dirigent für diese Führung besser geeignet als Jonathan Stockhammer, der somit zum dritten Jahr in Folge die musikalische Leitung übernimmt. Knapp zehn Tage werden am schönen Tollensesee in Mecklenburg-Vorpommern unter anderem die Harmonielehre von John Adams und Strawinskys Musik zum Ballett „Agon“ erarbeitet. Noch dazu wird der junge, renommierte Percussionist Alexej Gerassimez für das Eröffnungskonzert des Festivals dazustoßen und mit dem Orchester das Tan Dun Schlagzeugkonzert „Tears of Nature“ präsentieren. Beim DETECT werden nicht nur die Zuhörer*innen sondern auch das Orchester selbst neue Wege und neue Musik bestreiten und entdecken.

Der zweite Teil des #neverendingsummer1 kehrt zurück in klassischere Gefilde. Zum ersten Mal wird innerhalb des Projekts der Dirigent gewechselt und ein komplett neues Programm erarbeitet. Als einer der spannendsten jungen Dirigenten aus Deutschland wird Clemens Schuld beschrieben und wir freuen uns sehr, dass er das erste Mal die musikalische Leitung der jnp übernimmt. Tschaikowskys tragische 6. Sinfonie „Pathetique“ steht als Hauptwerk auf dem Programm und wir in der ersten Hälfte von einem wahren Brocken der Orchesterliteratur begleitet – Don Juan von Richard Strauss. Für unsere zwei „Heimspiele“ bei den Festspielen MV in Niendorf auf Poel und bei der Eröffnung der Hanse Sail, kommt zusätzlich das Bratschenkonzert von William Walton mit Nils Mönkemeyer hinzu. Bei unserem letzten Konzert und dem gleichzeitigen Abschlusskonzert der Gezeitenkonzerte in Bunderhee wird hingegen der Intendant selbst unser Solist. Mit Matthias Kirschnereit und dem Mendelssohn Klavierkonzert in g-moll beenden wir das erste Projekt unseres langen Sommers.

Mehr als nur Musik oder auch „das Sommerprojekt 1x1“

Aber wie läuft eigentlich so ein Sommerprojekt ab, mag sich derjenige Fragen, der noch nie bei einem jnp Projekt dabei war. Das Sommerprojekt ist das konkreteste Beispiel für das Funktionieren der jnp als Do-it-Yourself-Orchester. Die Musiker*innen sind in eingeteilten Küchendiensten selbst für das Essen verantwortlich, es wird gemeinsam in Schulen gewohnt und nach dem Konzert packt jeder selbst seinen Notenständer zusammen. Das erfordert Mitmachbereitschaft und Disziplin, aber es bietet die Grundlage für eine starke Gemeinschaft und schweißt zusammen. Barfuß in der Probe sitzen, in der Ostsee baden und auf Luftmatratzen schlafen sind die Attribute, die zuerst mit dem jnp Sommerprojekt assoziiert werden und spätestens beim traditionellen Fußballturnier sieht jeder, worauf es hier wirklich ankommt.
Mit diesem Projekt bietet die jnp nicht nur weiterführende Erfahrungen für angehende Orchestermusiker, sondern bildet selbstständige, eigenständige Musiker*innen aus, die über die Musik hinausdenken, kreativ werden und sowohl im sozialen Orchestergefüge, als auch als freischaffende Künstler*innen funktionieren.

Es ist ein Sommer voll Herausforderungen und spannenden neuen Wegen und wir freuen uns über alle, die uns dabei begleiten wollen und mit uns die Musik erkunden wollen.

Das DETECT CLASSIC FESTIVAL ist ein Projekt der jungen norddeutschen philharmonie und der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, realisiert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, die Aventis Foundation und die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten.