jnpFAQ: Wie findet das Auswahlverfahren statt?

Die Projekte werden vom jnp-Team initiiert, angebahnt, ausgewählt und zum Bewerbungsauftakt ausgeschrieben. Alle Musiker*innen, die sich für ein oder mehrere Projekte interessieren bewerben sich auf die neu ausgeschriebenen Projekte, egal ob sie schon bei vergangenen jnp-Projekten teilgenommen haben oder nicht. Jedes normale Unternehmen interessiert sich für die Motivation seiner Bewerber*innen und so auch wir. Wir möchten wissen, wie ihr von der jnp erfahren habt, was Euch besonders an der Projektteilnahme reizt und welche Erwartungen ihr habt. Vielleicht habt ihr mal eine Konzertreihe oder ein Zeltlager organisiert, engagiert Euch politisch, schreibt Rezensionen, jobbt im Straßenbau oder spielt hochklassig Dart? Wir wollen das wissen, weil diese Erfahrungen unsere Projekte reicher machen. Euren musikalischen Lebenslauf prüft das Besetzungsteam natürlich und der ist auch wichtig. Aber teilt uns bitte z.B. mit, warum Erasmus auf Malle die beste Entscheidung Eurer Laufbahn war, ob ihr bei Eurem Praktikum im Profiorchester Fragen entwickelt habt oder warum ihr Euch nach der sensationellen Zeit im Bundesjugendorchester gegen ein Musikstudium entschieden habt. Kleiner Tipp: Auch Rechtschreibung und Syntax lassen Rückschlüsse auf Euch zu!
Dank unseres verzweigten Netzwerks, kennen wir ca. 98% aller Bewerber*innen über maximal eine Ecke und verzichten auf Probespiele. Wenn wir wissen wollten, ob ihr Mozart, Strauss oder Dittersdorf könnt, würden wir auch das leicht herausfinden…

Geschrieben von: Konstantin Udert

Comment

There is no comment on this post. Be the first one.

Leave a comment