#orchestermitbums – 08/17

Das Sommerprojekt der jnp ist wahrhaftig ein eierlegendes Wollmilchprojekt: Festspielkonzerte, das Mini-Festival in der Nalepastraße – 18 Tage lang exzellente Musik frisch von der Luftmatratze weg. Der junge, charismatische Weltklassedirigent Jonathan Stockhammer, das jnp-Debüt in der Elbphilharmonie ist das i-Tüpfelchen für ein Projekt, in dem viel Klassik, aber auch etwas Woodstock steckt.

#mahler7 – wir lassen der Spielfreude freien Lauf

Der Kopfsatz der 7. Sinfonie von Gustav Mahler ist wohl der komplexeste und dichteste Satz Mahlers Schaffens. Der eigentliche Stolperstein ist für die meisten Hörer freilich das Finale, nach Yasuhiko Mori liegt es darin, „dass es keine ersichtliche Notwendigkeit für das glänzende Finale in C-Dur gibt. Das plötzliche Auftauchen eines glorreichen Siegeslieds erscheint im Gesamtkontext des Werkes völlig fehl am Platz. Der Zuhörer bleibt verlegen und schockiert zurück, während sich die Musik in immer größere Höhen aufschwingt.“ Die Mittelsätze inkl. der beiden Nachtmusiken sind dagegen recht eingängig, stimmungsvoll – die Beurteilung zwischen einem misslungenen „per aspera ad astra“-Konzept oder einer genialen Parodie des scheinbaren Durchbruchs obliegt bei dieser Sinfonie allein dem Rezipienten. Die Spielfreude, welche dieses Werk weckt, ist jedoch allen Zweifeln erhaben und entfacht ebenso große Vorfreude auf die Konzerte im Sommer 2017.
Fazit: Staunen, Fühlen, Versinken, Mitgehen!

#mozartklarinettenkonzert

Es gibt wohl kaum eine Musik, die in so vielen anrührenden Filmszenen vorkommt wie das Thema aus dem zweiten Satz aus Mozarts Klarinettenkonzert. Über die Schönheit des Konzerts viele Worte zu notieren ist müßig. Die Synthese aus Cantabile, ausdrückendem Passagenwerk und sprechenden Themen in der Solostimme ist so vollkommen, der Dialog mit dem Orchester so subtil, der Stil des späten Mozart so ausgeprägt, dass sich eine Beschreibung erübrigt. Fazit: Hier werden die Herzen der Klassik-Nerds zum Schmelzen gebracht.

#minimalmusik – „In C“ von Terry Riley

Die vielleicht bedeutendste Komposition der Minimal Music, 1964 komponiert von Terry Riley, wurde inzwischen unzählige Male aufgeführt, aufgenommen und veröffentlicht. Das Konzept des stetigen, gleichmäßigen „maschinellen“ Pulsierens und der daraus resultierenden und darüber liegenden „organischen“ fließenden Entwicklung der Musik kann als eine Symbiose des barocken bis klassischen rhythmischen „Groove“ und dem ausladenden Strömen der Romantik empfundene die Stimmung nach Mozarts Klarinettenkonzert aufnehmen und in tiefste Ruhe und Aufmerksamkeit für Mahlers 7. Sinfonie bringen.

Die Instrumente sind mikrofoniert, so können die Patterns der Komposition eingespielt und geloopt werden. Das Besondere: Das Publikum kann den Klang mitbeeinflussen. Kameras erkennen bestimmte farbige Objekte und setzen ihre Position und Intensität in klaggliche und räumliche Effekte um. Die vom jnp-Musiker Jonas Urbat Entwickelte Version „In C – jnpStyle“ wird von 15 Musikern aufgeführt.

 

Dirigent: Jonathan Stockhammer

Solisten: Sebastian Manz/David Orlowsky

Konzerte:

5. August 2017 | Berlin – Nalepastraße Berlin | ab 15.00Uhr
[Event] [Tickets] [Facebook]

6. August 2017 | Hamburg – Elbphilharmonie | 20.00Uhr
[Event] [Tickets] [Facebook]

9. August 2017 | Rostock – Eröffnungskonzert Hanse Sail | 19.30Uhr
[Event] [Tickets] [Facebook]

10. August 2017 | Niendorf – Festspiele MV | 19.30Uhr
[Event] [Tickets] [Facebook]

12. August 2017 | Choriner Musiksommer – Kloster Chorin | 16.00Uhr
[Event] [Tickets] [Facebook]

13. August 2017 | Hasenwinkel OpenAir – Festspiele MV | 16.00Uhr
[Event] [Tickets] [Facebook]

_ _ _

Foto: ©Maxim Schulz

Shares
jnp

Seit 2010 begeistert die junge norddeutsche philharmonie (jnp) ihr Publikum als eines der aufstrebendsten musikalischen Nachwuchsprojekte Deutschlands. Musikstudierende der norddeutschen Musikhochschulen vereinen sich in dem überregionalen Netzwerk projektweise für die Realisierung innovativer und energiegeladener Konzerte.

2 thoughts on “#orchestermitbums – 08/17”

    1. Lieber Herr Melcher!
      Den Ticketverkauf werden wir in Kürze freischalten, die Ticketslinks werden hier eingepflegt und über unsere Social-Media-Kanäle veröffentlicht.
      Gerne können Sie sich auch in unseren Newsletter eintragen und bleiben direkt auf dem Laufenden.
      Beste Grüße und hoffentlich bis zum Konzert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.