junge norddeutsche philharmonie

junge norddeutsche philharmonie

Die junge norddeutsche philharmonie (jnp) hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2010 schnell zu einem bundesweit aufsehenerregenden Kulturprojekt entwickelt. Sie schafft durch die Förderung ausgewählter Nachwuchsmusiker, die Ausrichtung zeitgemäßer Veranstaltungsformate und den Bezug zu aktuellen gesellschaftlichen Themen Zukunftsmusik von heute in Norddeutschland. Das dynamische, überregionale Netzwerk junger Kulturschaffender arbeitet in projektbezogenen und interdisziplinären Teams.

Der Kerngedanke, aus dem das jnp-Team alle Bestrebungen entwickelt und den die Nachwuchsmusiker tief verinnerlichen und weitertragen, ist die Suche nach dem „Klassikkonzept der Zukunft“. Zudem stärkt die jnp aktiv die Tragfähigkeit und Legitimation klassischer Musik, indem sie ihre Projekte mit aktuellen gesellschaftlichen Themen und Herausforderungen wie etwa gesellschaftlicher Zusammenhalt, Entwicklung des ländlichen Raums und kulturelle Bildung in Verbindung setzt.

Ihren zukunftsgerichteten Anspruch untermauert die jnp durch ein breites, genreübergreifendes Portfolio: Auftritte bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Fuchsbau Festival, dem Reeperbahn Festival und dem Elbjazz Festival sowie die Umsetzung eigener Festivalformate im Funkhaus Nalepastraße Berlin zeugen von der kreativen Vielfalt des sinfonischen Klangkörpers. Zusammenarbeiten mit Fazil Say, Daniel Müller-Schott und Alexander Shelley stehen für höchste Ansprüche bei der Umsetzung klassischer Projekte.In der wiederholten Kooperation mit der NDR Bigband, Wolf Kerschek und William Cohn zeigt die jnp, wie die Öffnung hin zu anderen musikalischen Genres und künstlerischen Disziplinen funktionieren und ein vielfältiges Publikum begeistern kann. Die kontinuierliche Zusammenarbeit mit hochkarätigen Dozenten der Spitzenorchester Deutschlands sowie mit renommierten Dirigenten und Solisten stellt die Säule der Ausbildungsförderung auf ein stabiles Fundament.

Im Jahr 2017 wird die jnp als erstes Auswahljugendorchester in der Elbphilharmonie konzertieren und mehrfach bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern zu hören sein. Darüber hinaus entwickelt sie mit der Online-Produktion „Minibar“ das neue Format „Sitcom-Opera“ und setzt mit dem Weltmusikprojekt „The inner journey“ einen Akzent in der Flüchtlingsdebatte. Der gemeinnützige Verein junge norddeutsche philharmonie e.V. wird getragen von starken Partnern, wie dem Norddeutschen Rundfunk, dem Ministerium für Bildung Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern, der NORDMETALL Stiftung, der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, der Aventis Foundation und der Oscar und Vera Ritter-Stiftung.

Shares
jnp

Seit 2010 begeistert die junge norddeutsche philharmonie (jnp) ihr Publikum als eines der aufstrebendsten musikalischen Nachwuchsprojekte Deutschlands. Musikstudierende der norddeutschen Musikhochschulen vereinen sich in dem überregionalen Netzwerk projektweise für die Realisierung innovativer und energiegeladener Konzerte.